Klaus Hu

Unsettled Landscapes

from: 07.05.2015

Klaus Hu’s Arbeit ist sowohl von archivarischer Recherche als auch von traditionellen studiobasierenden Techniken beeinflusst; er stellt historische Materialien mit zeitgenössischen und kritischen Untersuchungen zu globalen aber auch lokalen Fragestellungen nebeneinander, die sich mit der Identität und Transformation beschäftigen indem er sie als erzählende und abstrakte Begriffe ausführt. Er erschafft narrative, strukturelle und kontemplative Landschaften, die er meist in Großformaten inszeniert.

Klaus Hu erhielt ein Stipendium für Fotografie des Berliner Senats und nahm an zahlreichen nationale und internationalen standortspezifischen Kunst Wettbewerben teil, wie z.Bsp. MAXXI Rome, Sharjah Biennale und Deutsche Bundestag.

Der Künstler arbeitet sowohl mit dem Medium der Malerei als auch mit dem der Fotografie, wobei sich beide nicht nur durchdringen, sondern auch sich auch gegenseitig vervollständigen. Das digitale Archiv spielt hierbei eine wesentliche Rolle und dient als Erinnerung und Materialquelle für sein Schaffen.

Die neue Serie „Unsettled Landscapes“ ist eine konsequente Fortführung von Klaus Hu’s vorangegangener Arbeit. Hierbei werden Ausschnitte seiner landschaftliche Archivarbeit fotografisch oder malerisch in den Bildraum eingebettet.

CV

Geboren 1963 in Heidelberg, lebt und arbeitet in Berlin.
Beschäftigung mit Malerei, Fotografie, Film/Video, ortsspezifische Arbeiten, kuratorische Projekte und Research.

Ausbildung

2011

  • Curatorial Studies, UdK (University of the Arts), Berlin

1998/99

  • Guest Study Cultural Studies and Multimedia bei Katharina Sieverding, UdK (University of the arts), Berlin

1985/91

  • Studien Bühnenbild, Fotografie & Video, UdK, (University of the Arts) Berlin bei Achim Freyer & Marcel Odenbach

1988

  • Assistenz für Robert Wilson (Bühnenbild/Regie)

1982/83

  • Studien Anthropologie, Deutsche Sprache & Literatur, Universität Heidelberg

Einzelausstelungen (Auswahl)

2015

1989

  • „New Works,“ Gallery Deplana, Berlin, DE

Gruppenausstelungen (Auswahl)

2013

  • „Open Studios,“ Santa Fe Art Institute, Santa Fe, NM, USA

2011

  • „KUNST_RAUM,“ German Parliament, Berlin, DE

2011

  • „Different Worlds,“ Skalitzer140, Berlin, DE

2010

  • „End of Summer,“ Atelierhof Berlin, Berlin, DE

2009

  • „Triology. Mars Desert Beach,“ Open Studios, Berlin, DE

1992

  • „Jahreslabor Berlin,“ Martin Gropius Bau, Berlin, DE

1992

  • „Fotolabor Berlin,“ Gropius Bau, Berlin, DE

Kuratorische Projekte

2006

  • „Bodies, Desires“

2003

  • „VM,“ Development of architectural design. Zusammenarbeit mit David Lamelas

Screenings

1991/98

  • Sao Paulo Film Festival, Brazilien
  • JVC Tokyo, JP (special merit award)
  • Cinema Arsenal, Berlin, DE
  • WRO Wroclaw, PL
  • EMAF Osnabrück, DE
  • AVE Arnhem, NL

Performances

1989

  • „Dayly News,“ AVE Festival, Arnhem, NL

1988

  • „Each Sentence,“ Esplanade, Berlin, DE

Lesungen/Konferenzen

2008

  • ISEA Singapore / conference / artist/paper presentation

2007

  • Mutamorphosis, Leonardo Forum Prague and Re-Place Berlin / conferences

1992

  • Lectures in script development, UdK, Berlin

Residencies

2013

  • Santa Fe Art Institute Residency, New Mexico, USA

Preise/Auszeichnungen

1992

  • Fellowship for photography, senate of Berlin, catalog

1992

  • Special merit award JVC video festival Tokyo for the animation „Stagebox“

Videos / Filme

2012

  • „Mars,“ ext by Peter Allen „2035“ / 8.40 min
  • „Les Heterotopies,“ / Making of / 8.52 min
  • NY 1992/12 / a photographic journey / 2.37 min / 7.31. min

2006

  • „City Hardware/Transition,“ DVD / 12.30 min

1998/03

  • „STILLRUNREMIX&NEWYORKPILOT,“ DVD, 90min

2001

  • „In Search for J.D.“ video/installation, SVHS 16 min

1998

  • „Transition,“ SVHS, 128 min, Beta SP, pal, 8 min

1994

  • „Sento,“ 16 mm, Beta SP, pal, DVD, 7.10 min

1992/9

  • „P.E.N, Beta SP, pal, 11.40 min, 4 music clips

1987/91

  • „Stillrun,“ DVD, pal, 63min, DVD, compilation

1987

  • „La Courte Duree,“ U-matic, 58 min

Sammlungen

  • Schäumer / Berlin
  • Specker / Berlin
  • Maffre-Baugé / Berlin-London

Bibliographie

2012/14

  • New Mexican Travels,“ book, hardcover, 100 pages, 116 photos, limited ed.
  • „Mars,“ book, hardcover, 84 pages, 51 photos, col, 8 1/2 „x 11“, limited ed.
  • „NY 92/12,“ book, hardcover, 74 pages, 100 photos, b / w & col, 8 1/2 „x 11“, limited ed.
  • „Paintings 2006/14,“ book, hardcover, 76 pages, 72 photos, col, 8 1/2 „x 11“, ltd ed.

2012

2010

  • „Triology. Mars Desert Beach, 3 booklets

2008

  • ISEA Singapore, conference proceeding

2008

  • Celeste Kunstpreis Berlin, DE, catalog

1992

  • Jahreslabor Berlin, Berlinische Galerie, catalog

1992/96

  • JVC Videofestival, Tokyo, JP, catalog

1992

  • Wolkenkratzer Magazine, Frankfurt, DE

1991

  • WRO WROCLAW, Poland, catalog

1988/90

  • AVE Festival, Arnhem, NL, catalog

Homepage