Luiza Schiavo

from: 19.11.1988

Luiza Schiavos intuitive Herangehensweise an die Malerei offenbart eine intime Seite ihres Motivs. Es gelingt ihr, eine sensible und ausdrucksvolle Natürlichkeit, welche sich unter der Oberfläche eines jeden Moments verbirgt, zu erfassen. Diese Momente, mit denen sie sich befasst, sind vorrangig nicht die ästhetischsten oder gar attraktivsten, sondern erzählen stattdessen eine inhaltlich viel tiefere Geschichte. Sie schreckt nicht davor zurück, ihre Motive in deren verletzlichsten Momenten darzustellen. Richtet sie ihren Blick auf sich selbst, so wendet sie das gleiche Maß an subversiver Empfindsamkeit auf ihre eigene Person an. Das Ergebnis ist ein roher, kompromissloser Blick auf eine extrem ergreifende Übergangsphase ihres Lebens.

Für sie ist das Aufdecken der subjektiven Realität die Faszination an der Malerei. Jeder Farbstrich trägt zur Struktur der Leinwand bei und simuliert so die mit unserer Selbstdarstellung verbundene Ungleichheit. Diese unverfälschte Ehrlichkeit verleiht ihren Portraits die Fähigkeit, deren emotionale Tiefe zu vermitteln.

Luiza Schiavo

Geboren: 19.11.1988, Belo Horizonte, Brasilien

Abschluss: B.A. für bildende Künste mit Spezialisierung in Malerei und Fotografie

Artist Statement:
„Ich habe nicht nur großes Interesse an dem kreativen Prozess, sondern fühle auch eine enorme Verbundenheit zur Malerei. Ich glaube, er ist sowohl ein Weg der Selbsterkenntnis, als auch die Möglichkeit, eigene Ansichten bezüglich meiner Persönlichkeit, Kultur und auch meines Egos widerzuspiegeln. Des Weiteren denke ich, dass man mit Hilfe von Farben und Texturen bestimmte Gefühle vermitteln kann. Es bereitet mir Freude, zu sehen, wenn ich Menschen mit meiner Arbeit berühren kann. Ich finde besonderen Gefallen daran, zu erkennen, wie genau dies geschieht. Für mich birgt das Schaffen von Kunst mehr Fragen als Antworten, aber ich schätze und akzeptiere das Geheimnisvolle.“

www.luizaschiavo.com