Neues Dasein – Gruppenausstellung

Installation/Performance

from: 23.06.2017   to: 26.06.2017

Vier Künstler/innen zeigen intensiv erlebbare, performative Installationen, bei denen sie Themen wie das Selbst, menschliche Interaktion und Simulation erforschen. 

Mittels (virtuell) simulierter Realitäten zelebriert die Ausstellung „Neues Dasein“ die Orientierungslosigkeit und den Überdruss der heutigen beschleunigten Gesellschaft.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von vier Künstler/innen, die den Blick auf die ungeahnten Folgen einer sich technologisch immer schneller entwickelnden Zeit lenken.

„Neues Dasein“ reflektiert die allgegenwärtige digitale Vereinsamung, Reizüberflutung und Übersättigung. Die Schau analysiert die emotionalen Folgen dieses „Neuen Daseins“ mit Hilfe von menschlicher Interaktion, persönlicher Reflektion und Illusion.


Künstler/innen:
Isabel Ramos (UK)
Anais Hazo (FR/USA)
Miriam van Beurden (NL)
Kalle Kuikkaniemi (FIN)


Neues Dasein
Ausstellungsdauer: June 24-25, 2017, 12-7pm
Vernissage: 23. Juni,18-21 Uhr
Eintritt frei


Es ist mir zuweilen, als sei man in ein neues Dasein versetzt und habe nur das nötigste geistige Handgepäck mitgenommen. Als zwängen völlig veränderte Lebensbedingungen zu völlig neuer Gedankenarbeit.

Hermann Friedrich Grimm, (1828 – 1901), Dr. phil., deutscher Schriftsteller und Professor in Berlin, Geheimer Regierungsrat