Empathische Tribunale

Ausstellung Künstlergruppe die Kette

from: 06.11.2019   to: 16.11.2019

Gruppenausstellung der Künstlergruppe “Die Kette”
Kuratiert von David Maars und Andreas Schwarz

Tata Christiane, J.Jackie Baier, Reinhard Kleist, Miriam Glinka, Thomas Korn, Florian Trümbach featuring Ben Bela Hautmann & Marianne Enzensberger, Gabriele Gysi, Thomas Götz von Aust, Emmanuelle Hubaut, Filomena Nightingale, Bertil Thomas, David Maars, Andreas Schwarz

Malerei, Zeichnungen, Fotografie, Tape-art, Comic, Skulptur, Installation, Performance

Die Kette

Kunst, so wird sie oft beschrieben, sei in ihrem Wesen die Aneignung der Welt und ihr visionäres Überschreiten im Gegenentwurf. Diesem Gedanken folgend war der Urimpuls zu dieser Ausstellung die Kommunikation unter sich freundschaftlich zugeneigten künstlerisch arbeitenden Menschen lebendig zu halten.

Der Focus der “Empathische Tribunale” Ausstellung liegt auf der eigentlichen Begegnung der Künstler, der nun daraus entstehenden gemeinsamen Arbeiten, des Clashs unterschiedlichster künstlerischen Strömungen unserer Gegenwart in Fotografie, Malerei, Tapeart ,Performance, Rauminstallation, Comic, Bildhauerei.

Die Mitglieder der Kette eint, das sie alle auch interdisziplinär arbeiten und in den Schwesterkünsten der bildenden Kunst – Film, Theater, Schauspielerei, Veranstaltungskonzeption, Musik und Literatur aktiv sind oder waren.

Das Erstaunen über die absurden Zufälle die zur Erstbegegnung, der so unterschiedlichen Menschen führten und die freundschaftliche Dynamik, die sich extrem geschwind einstellte, führte zu der gemeinsamen Produktion von weiterer Kunst der unterschiedlichsten Art, von Lesungen, gemeinsamen Konzerten, Performances, ganze Veranstaltungen und münden nun in der Gründung der Künstlergruppe und der ersten gemeinsamen Ausstellung im Kunsthaus SomoS.

Ist es die Kunst, die unsere Sympathie ohne langes Kennenlernen als empathisches Psychogramm so stark macht, das vieles schon gesagt ist, was man sich sonst zwischenmenschlich erst Erobern müsste ? Und kann man dies Sympathie auch bei einem Rundgang durch die Ausstellung beim Betrachten der Werke spüren? Diese Frage richtet die Kette an sich und an das Publikum.

– David Maars und Andreas Schwarz

Empathische Tribunale Programm:

Vernissage am 5. November ab 18:00 Uhr
mit “The Joy of Waterboiling“ Kochperformance von Thomas Götz von Aust

Midissage am 12. November:
19:00 Uhr Performance »Object Trouvé : Der einsame Krieger«
Marianne Enzensberger singt für Florian Trümbach
20:00 DIE FRITTATE von Thomas Götz von Aust
Aufgeführt von Gabriele Gysi

Finissage am 16.November:
19:00 Uhr Performance Bertil Thomas & Andreas Schwarz “HALLOO ICH“ & MC Thomas Korn

Ausstellungsdauer: November 6 – 16 2019
Täglich geöffnet von 14:00 bis 19:00 Uhr – Sonntag und Montag Ruhetag – ausser am 17.11. zum offenen Ateliertag Neukölln bis 18:00 Uhr


Facebook Event Page Zum Kalender hinzufügen