Topic: Estonien

The outside world must not come in

Der estnische Künstler Alexei Gordin greift mit performativen Aktivitäten in leere Räume ein und benutzt sie als Werkzeug zur Dekonstruktion der kalten Logik des Kapitalismus. Seine Bilder sind ironische Darstellungen des Zusammenpralls von kontroversen Interventionen und komplexen Mythen zeitgenössischer Kunst.