Topic: memory

Orphaned Memories

Die Ausstellung Orphaned Memories untersucht das Zusammenspiel von Objekt, Ort, Erinnerung und Zeit im Hinblick auf das Future III-Thema des aktuellen 48h-NK-Festivals. Dieses Thema betrachten die Künstlerinnen Ivetta Sunyoung Kang (Kanada/Südkorea, Installation), Dongyan Chen (UK/Singapur, Installation) und Elena Amabili (Italien/Deutschland, Fotografie) aus psychogeografischer, ideologischer und psychologischer Perspektive. Zeit spielt dabei eine wichtige Rolle. Der Lauf […]

female artist speaking in front of video projection.

Scope Sessions #82

SomoS freut sich, die 82. Ausgabe der Scope Sessions – Artist Talks & Media Salon zu hosten. In dieser Ausgabe wird die multidisziplinäre irische Künstlerin Tanya Harris ihre Arbeiten vorstellen. Der zweite Sprecher wird in Kürze bekannt gegeben. Scope ist ein Treffpunkt für Kreative und Neugierige, eine Plattform zum Teilen und Lernen in informeller Umgebung. […]

Anahita Norouzi – de- +‎ patterned: A Space in-between

SomoS Art House Berlin freut sich, die multimediale Installation „de- +‎ patterned: A Space in-between“ der iranischen Künstlerin Anahita Norouzi vorstellen zu können. Die Ausstellung findet vom 27. bis 30. Juni 2018 statt. Die Künstlerin schöpft aus ihrem persönlichen Archiv von Erinnerungen, Texten und Familienerzählungen, um die historischen Ereignisse rund um die iranische Revolution und […]

Ewiger Traum – Louie Otesanek, Malerei

Frühling 2015: Innerhalb seiner Solo Ausstellung “Ewiger Traum” in SomoS lässt der junge französische Maler Louie Otesanek die Blumen des Bösen erblühen. Seine meist kleinformatigen Gemälde sind inspiriert durch die europäische fin-de-siecle Malerei, diese werden jedoch von Otesanek einer zeitgenössischen Interpretation unterzogen. Laut Otesanek sind die Bilder inspiriert von “Portraits von verschwundenen Familien, vergessene Erinnerungen […]