Topic: Social Art

Wie fühlt es sich an? – Hannah Santana

In ihrem partizipatorischen Kunstprojekt Wie fühlt es sich an? lädt Künstlerin Hannah Santana Patientinnen und Patienten ein, Krankenhaushemden individuell zu bearbeiten; die Kittel sollen als Leinwand dienen, die Patient*innen erlaubt, ihre Gefühle auszudrücken. Das SomoS präsentiert eine Auswahl der so entstandenen Werke.

A table full of trash and exotic natural and man-made objects.

Shraddha Borawake – Garb-Age

In ihre Einzelausstellung “Garb-Age“ richtet die transdisziplinäre Künstlerin Shraddha Borawake (Pune, Indien) die Aufmerksamkeit ihres Publikums auf “unsere globale Sudelei”, und sammelt dabei Müll, Abfall und ausrangierte Elemente, sowohl in materieller als auch geistiger Form, Elemente denen auf wissenschaftlicher, spiritueller und künstlerischer Ebene Bedeutung zukommt.

Pinko Joe or Run! The Old World is Behind You! – Christopher Sperandio

February 23, 2017, 7pm, SomoS Artist-in-Residence Winter 2017, Social Art practitioner, writer, educator and producer Christopher Sperandio presents his current work-in-progress on his graphic novels and will conduct a video-assisted artist talk about his work. With poster/newspaper release.

Marguerite Harris – Film is Un/Dead

Ab Dienstag, dem 30.August an, wird SomoS’ Artist-in-Residence Künstlerin Marguerite Harris ihre erweiterte Film Installation „Film is Un/Dead“ präsentieren. Harris’ Arbeit weist nicht nur Elemente der Collage, des analogen Films und der allgemeinen Video-Kunst auf, sie bezieht auch Installation und Neue Medien mit ein; altmodische Motive wie Film und Videosignale verschmelzen mit den neusten computerbasierenden […]